Wie dick soll Dämmung sein?

aus Haustec.de vom 22.05.2023

Bei einer energetischen Sanierung sind je nach Material und Bauteil Dämmstärken von 12 bis 24 Zentimeter wichtig, richtig und nötig. Darauf weist das vom Umweltministerium Baden-Württemberg geförderte Informationsprogramm Zukunft Altbau hin. Für Fassade, Dach, oberste Geschossdecke und Kellerdecke sind unterschiedliche Materialstärken der Dämmstoffe erforderlich. 

Im Gebäudeenergiegesetz sind die jeweiligen Mindestanforderungen beim Dämmen definiert. Wer eine finanzielle Förderung erhalten möchte, muss sie übertreffen. Dann winken Zuschüsse bis zu 12.000 Euro pro Wohneinheit. Frank Hettler von Zukunft Altbau rät, besser zu dämmen, als die gesetzlichen Anforderungen vorgeben. Denn die staatlichen Fördermittel decken die zusätzlichen Materialkosten ab. Gleichzeitig spart man durch die stärkere Dämmung dauerhaft Heizkosten – sie ist daher auch wirtschaftlich sinnvoll.

ganzen Beitag lesen

  • Wie können Wärmepumpen im Bestand möglichst effizient arbeiten?


    mehr ...

  • Fünf Fragen an den Wärmepumpen-Experten


    mehr ...

  • Mindestens zwölf Einblasdämmstoffe in 31 Anwendungsfeldern, günstig, unkompliziert zu verarbeiten und vielfältig anwendbar


    mehr ...

  • Welche Erneuerbare Energien kommen bei Sanierungsfällen in Frage?


    mehr ...

  • Blower-Door-Test oft zu spät


    mehr ...

  • 222 Tipps für solaren Eigenstrom; Ratgeber, dieses Jahr neu


    mehr ...

  • Kaufkraft steigt wieder, besonders für Immobilien


    mehr ...

  • IWR®: Großhandels-Strompreise sinken im Dezember 2023 auf den niedrigsten Stand seit Mai 2021


    mehr ...

  • Aktuelle Informationen zur Heizungsförderung der KfW


    mehr ...

  • Wie dick soll Dämmung sein?


    mehr ...

  • kontrollierte Lüftung ist nur mit Wärmerückgewinnung sinnvoll!


    mehr ...

  • Heizen mit Holz bleibt günstig


    mehr ...

  • Heizsysteme: Effizienz und Fördermöglichkeiten


    mehr ...

  • Lehm im Fokus der Nachhaltigkeit


    mehr ...

  • Voraussetzungen für den Einbau einer Wärmepumpe


    mehr ...

  • Solar-Direktheizung statt Wärmepumpe? Bauen bleibt nur bezahlbar, wenn die Gebäudetechnik vereinfacht wird.


    mehr ...

  • Aus Zuversicht wächst Mut. Und aus Mut wird Zukunft gemacht.


    mehr ...

  • Solarpaket I der Ampel-Regierung: Das ändert sich für Steckersolargeräte


    mehr ...

  • Überdimensionierung von PV-Anlagen kann sinnvoll sein


    mehr ...

  • Vor Einbau einer Wärmepumpe die Gebäudehülle checken


    mehr ...

  • Klimaanlagen heizen dem Klima ein


    mehr ...

  • Wärmepumpen-Diebstahl, Versicherungen lehnen Haftung ab


    mehr ...

  • Wie dick sollte Dämmung sein?


    mehr ...

  • So heizen Sie während der Abwesenheit richtig


    mehr ...

  • Vor Sanierung sparsam geheizt, nach Sanierung häufig nicht mehr


    mehr ...

  • Wärmekompass online-Vergleich für erneuerbare Wärme


    mehr ...

  • Atomkraft bleibt teuer, gefährlich, langsam, usw.


    mehr ...