Dena: Alternative Antriebe halten Anstieg der CO2-Emissionen noch nicht auf

Die Deutsche Energie-Agentur (Dena) hat ihren neuesten Monitoringbericht zum Thema “Alternative Antriebe in Deutschland” veröffentlicht.

(aus Ecomento.de)

Im Jahr 2018 machte der Anteil alternativer Antriebe an den Pkw-Neuzulassungen in Deutschland erstmals mehr als 5 Prozent aus (2018: 5,3 Prozent, 2017: 3,4 Prozent), berichtet die Dena. Im Januar und Februar 2019 setzte sich der Trend fort und der Anteil stieg noch einmal deutlich auf 7,8 Prozent. Die durchschnittlichen CO2-Emissionen aller neu zugelassenen Pkw in Deutschland nahmen 2018 trotz dieser Entwicklung weiter zu. Der Grund: Es werden immer mehr große, emissionsstarke Fahrzeuge verkauft.

den ganzen Artikel lesen: Ecomento.de